Nach dem Triple von Usain Bolt ist vor dem Triple von Pauline Steinkuhl

Die Leichtathletin der SpVg konnte sich bei den Kreismeisterschaften in Neustadt am 21. August 2016 einen Dreifach-Erfolg sichern. Gleich mit drei persönlichen Bestwerten überzeugte sie.
Paulines Wettkampf begann mit dem Hochsprung. Mit einer Steigerung um 8 cm und somit einer Höhe von 1,48 m wurde sie Meisterin. Im anschließenden Speerwurf setzte sie ihren diesjährigen Trend fort und verbesserte die erst vor den Ferien aufgestellte Marke um 2 m auf 29,99 m. Den einen Zentimeter findet sie dieses Jahr noch. Im Diskus verbesserte sie sich um 7 m auf 21,47 m.
Ebenfalls im Speerwurf verbesserte sich Nils Bütte (MJ U18) auf 29,95 m. In Bothfeld am 24. September wird Nils die 5 cm in Angriff annehmen. Mit der geworfenen Weite wurde er Kreismeister. Nils sicherte sich zudem einen Vizekreismeistertitel im Diskuswurf mit 21,42 m.

In der W13 erreichte Sara Hesselink auf den 75 m einen guten zweiten Platz und bestätigte mit 10,69 s ihre Leistungen aus diesem Jahr. Ihre Teamkollegin Pauline Bütte verbesserte ihre bisherige Zeit um eine halbe Sekunde auf 11,52 s – eine sehr gute Leistung.
Beide Mädchen nahmen zusätzlich an dem Diskus- und Speerwurf der W14 teil. Mit schwereren Disken und Speeren lieferten beide Mädchen einen guten Wettkampf ab, ließen aber auch einige Meter liegen.
So wurde Sara im Diskus Zweite und Pauline komplettierte das Podest als Dritte.

Beim letzten Wettkampf in Bothfeld bietet sich für alle Athleten nochmal die Chance, die eigenen Weiten anzugreifen.

Niels Langpap

2016-10-13T18:14:33+00:00