Wandern2022-01-18T16:07:34+01:00

Wandern in der SpVg Laatzen

Herzlich willkommen in der Wanderabteilung unter dem Motto “Erwandere dir deine 
Gesundheit mit Freunden“. Von wegen spießig – Wandern liegt im Trend!

Organisation: Tourenplanung und Ameldungen
Wolfgang Schwarzer
Tel.: 0160-90253560
Ralf Siemer
Tel.: 0179-6486753

brut.siemer@t-online.de

Ausblick 2022:
Seit Ralf Siemer und Wolfgang Schwarzer vor gut zwei Jahren das Organisatorische übernommen
haben, fahren wir unsere Wandergebiete mit dem ÖPNV an, was sich bewährt hat. Sicher,
besonders Busverbindungen sind an Sonntagen sehr ausgedünnt und teilweise sogar gestrichen,
aber der erhöhte zeitliche Planungsaufwand lässt sich bewältigen. Wir hatten aber auch Zeiten,
als man sich mit 3-4 PKWs traf und die Sonntagswanderungen nicht unter zehn Teilnehmern
stattfanden. Und da sind wir bei einem wichtigen Thema, das uns Sorgen macht:
Der demographische Wandel nagt weiterhin an der Wanderabteilung. Zurzeit planen wir
Touren, die 10km nicht nennenswert überschreiten. Uns schwebt mittelfristig, bei
hoffentlich entsprechenden Zuspruch und Gewinnung neuer Mitglieder, der Aufbau einer 2.
Gruppe vor, die ein Tagespensum von ca. 20-25km bewältigt. Daher unser Aufruf an alle
Vereinsmitglieder: „Sprecht Freunde, Bekannte und Nachbarn an! Oder besucht uns
spartenübergreifend und wandert mal mit!“

Rückblick 2021:
Die Aktivitäten des Jahres 2021 sind schnell zusammengefasst. Einerseits durch die
pandemiebedingten Einschränkungen, andererseits durch kurzfristige Entscheidungen, fanden in
diesem Jahr nur zwei Wanderungen statt.
Die geplante Drei-Seen-Wanderung führte uns im Juni von der Haltestelle Buchholz/Pappelwiese
zum Laher Teich. Von dort ausgehend, wurde der Altwarmbüchener See umrundet und der Blaue
See angesteuert. Dort liegt das gleichnamige Naturfreundehaus, wo wir den Wandertag
ausklingen ließen.
Von der Haltestelle Stöcken/Klappenburgbrücke starteten wir im September über Leine,
Leinabstiegskanal, Ihme und Maschsee Richtung Laatzen. Ziel war die sonnige Terrasse des
Vereinsheims des Paddelclubs Döhren. Und zwei Touren haben wir kurzfristig verworfen:
Die Heide-Wanderung viel einem vorausgesagten Tag mit Dauerregen zum Opfer und die Harz-
Wanderung viel wegen Urlaubsabwesenheit und Erkrankungen mangels Teilnehmerzahl aus.

Unter dem Motto: „Erwandere dir deine Gesundheit mit Freunden“, hatte Willi Jünemann im Frühjahr 1982 die Idee, eine Wandergruppe in der Sportlichen Vereinigung Laatzen ins Leben zu rufen. Schnell fanden sich Gleichgesinnte, die einmal im Monat an einem Sonntag durch die schöne Leine – Masch oder andere Ziele wie Harz – Heide – Solling – Deister – Elm oder auch rund um Hannover als Ziel erwanderten. Es wurde auch Brauch, dass einmal im Jahr im Juli oder August eine größere Radtour durch die Heide oder entlang der Weser gestartet wurde.

Aber nicht nur das fröhliche und gesellige Wandern stand auf dem Programm der neu gegründeten Wandergruppe, man wollte sich auch im Laufe der Woche noch sportlich betätigen, und so ist man auf die Idee gekommen, jeden Mittwoch eine kleinere Radtour zu unternehmen. Treffpunkt ist immer der Parkplatz wiese 2 in Alt Laatzen Um 09:30 Uhr geht es los, und es werden bis zu 35 km in die nähere Umgebung von Laatzen geradelt.

Wie in der Anfangszeit angedacht, so halten wir es noch heute. Wir erstellen Anfang jeden Jahres ein Jahresprogramm, welches 11 Tageswanderungen eine Tageradtour. In der wärmeren Jahreszeit wird an jedem Mittwoch eine halbtags Radtour von 30 – 40 km Fahrstrecke gestartet.
Die Adressenliste der Wandergruppe beinhaltet immer noch über 50 Teilnehmer und an den Monatswanderungen beteiligen sich 15 – 20 Wanderer. An der Tagesradtour mit anschließendem Grillfest beteiligen sich immer mehr als 30 Teilnehmer.

Alt Laatzen im Oktober 2011.

Pressewart Abteilung Turnen Gruppe Wandern
Sportliche Vereinigung Laatzengruppe

Häufig sind kaum beachtete Ereignisse Anlass zu dauerhaften Aktivitäten. So war es auch mit dem Freizeit- sportlichem Angebot des Wanderns in der Sportlichen Vereinigung Laatzen.
Ein Ausflug zu „Braunkohl und Bregenwurst“ nach Bad Münder war solch ein Anlass mit langjährigen Folgen. Der Turnerinnen-Stammtisch war mit seinen Männern zu einer Tageswanderung gestartet. Für den notwendigen Appetit zum Essen wurden vom Bahnhof Springe über den Panoramaweg bis zu den Gewerkschafts-Heimen gewandert und durch die Feldmark nach Bad Münder abgestiegen. Dort nun wurde „mit vollem Bauch“ die Idee geboren, jeden Monat eine Wanderung durchzuführen.
Als „Leithammel“ wurde der gerade zum Frührentner gekürte „Wander-Willi“ Jünemann ausgeguckt. Der stürzte sich mit Elan in die neue Aufgabe und stellte ein Wanderprogramm für die Zeit von März bis Dezember 1982 zusammen: An jedem letzten Sonntag im Monat wird seit März 1982 in der „Sportlichen Vereinigung Laatzen“ gewandert. Kaum zu glauben, aber bis zu achtzig (80) Interessenten/innen meldeten sich für das neue Angebot im Sportverein. So waren denn 50 Wanderer/innen an einem Sonntag keine Seltenheit.
In den Anfangsjahren standen 10 Ganztags-Wanderungen bis zu 30 Km  und drei Tagesradtouren von ca. 50 Km auf dem Programm. Die nähere Umgebung war bald erwandert und so wurde beschlossen, in einem Radius von ca. 100 Km um Laatzen zu wandern. Zu Start und Ziel kamen wir mit eigenen Pkws oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Heute unternehmen wir weiterhin 11 Monatswanderungen mit Tagesleistungen von ca.15 Km und eine Tagesradtour von bis zu 50 Km Länge. Zum Abschluss jeder unserer Unternehmungen wurde immer eine Gaststätte ausgewählt, um bei Kaffee und Kuchen den Tag Revue passieren zu lassen und die Geselligkeit zu pflegen.
Bei der zweiwöchigen Wanderfreizeit im September in ein Wandergebiet Deutschlands oder nach Südtirol ist beibehalten worden. Für den Herbst 1983 ließ die Wandergruppe einen neuen Versuchsballon los. Eine zwei-Wochen-Wanderfreizeit im Hochpustertal/Südtirol. Das Hotel und die Landschaft waren Willi Jünemann als Initiator der Winterfreizeiten des AKS (Arbeitskreis Sport) Laatzen gut bekannt. Das gesamte Haus Strasser in Vierschach/Innichen wurde mit fünfunddreißig (35) Teilnehmern/innen voll genutzt. 10 Wanderungen bis in Höhen um die 2.500 m über NN bei drei freien Tagen füllten die zwei Wochen. Dieses spezielle Angebot war die Geburtsstunde unserer 14tägigen Wanderfreizeiten.  Nach dem Motto: Jedes Jahr ein anderes Tal wurde Südtirol von Nord nach Süd und von Ost nach West erwandert. Aber auch Ziele in Deutschland wurden für die Wanderfreizeiten ausgesucht. Für die erste Wanderfreizeit in Deutschland wurde der Rennsteig das Hotel Thüringer Hof in Struth Helmershof ausgewählt. Des Weiteren sind in Folgejahren die „Sächsische Schweiz“ im Hotel Gasthof Erbgericht in Hinterhermsdorf und die Fränkische Schweiz im Landhaus Sponsel-Regus in Veilbronn Heiligenstadt als Ausführungsorte der Wanderfreizeiten ausgewählt worden.
Außerdem wurden in den Jahren 1985 bis zum Jahre 1995 über Pfingsten sogenannte Wanderfreizeiten durchgeführt. Folgende Wandergebiete wurden ausgewählt: Bayrischer Wald, Poppenhausen in der Rhön, Naturpark Vogelsberg, Waidhofen in Österreich, Alexisbad im Harz, Bödixen an der Weser und Bodenteich in der Heide.
Anfang 1996 übernahm Wolfgang Schüttler die Leitung der Wandergruppe mit dem Team Joachim Karpf, Harald Kiesewetter und Marlis Trümper. Mit solch einem Vorstandswechsel kommen immer neue Impulse, so auch bei den Wanderern der SpVg Laatzen. Es sollten die wärmeren Regionen Europas erwandert werden. In diesem und in den Folgejahren wurden die Insel-Wanderungen  initiiert. Mit etwa 25 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde wurden die Inseln Mallorca, Madeira, Teneriffa, Kreta La Palma, Korsika und Zypern insgesamt 7 Inseln erwandert und erkundet.
Dem jetzigen Vorstand (1996) waren die Wochen zwischen den Monatswanderungen zu unausgefüllt und so wurde im April des Jahres beschlossen, an jedem Mittwoch um 9:30 Uhr eine Halbtagesradtour zu starten. Von April bis Anfang Oktober wurde ab jetzt jeden Mittwoch eine Vormittagsradtour mit unterschiedlicher Besetzung mit bis zu 20 Teilnehmern in die nähere Umgebung durchgeführt. Immer ein Rundkurs, der nach ungefähr nach 30 Km wieder in Laatzen endete.
Die Wanderfreizeiten haben wir inzwischen mangels Interesse und auch der Überalterung unserer Gruppe aufgeben müssen. Dafür wird eine Tageswanderung mehr durchgeführt so, dass wir 11 Tageswanderungen und eine Tagesradtour im Jahresverlauf weiterhin gestalten.
Und da sage noch jemand Wandern sei kein sportliches Angebot im Verein. Eine Sorge besteht allerdings bei allen Aktivitäten; die meisten Mitglieder der ersten Jahre der Wandergruppe sind 25 Jahre älter geworden und machen sich Gedanken über den fehlenden Nachwuchs. Darum richten wir unseren Wahlspruch an alle, die schöne gemeinsame Erlebnisse in wunderbarer landschaftlicher Umgebung gerne miterleben möchten:
 
HALT DICH FIT – UND WANDERE MIT
PETER WILHELM
Pressewart SpVg Laatzen Gruppe Wandern

Anstehende Termine

Jun 12

Sonntagssport Badminton/Tischtennis

12. Juni - 11:00 - 14:00
Veranstalter: SpVg Laatzen
Jun 26
Jun 30

Vorstandssitzung

30. Juni - 19:30
Veranstalter: SpVg Laatzen
Jul 03

Sonntagssport Badminton/Tischtennis

3. Juli - 11:00 - 14:00
Veranstalter: SpVg Laatzen

Aktuelle Informationen aus der Abteilung

2603, 2022

SpVg Laatzen begrüßt 99 Besucher zur Jahreshauptversammlung

Von |26.03.22|Kategorien: Allgemein, Fussball, Handball, Leichtathletik, Tennis, Top News, Turnen, Volleyball, Wandern, Wasserball|

Liebe Mitglieder und Besucher der Sportlichen Vereinigung Laatzen, wir bedanken uns für die großartige Unterstützung und Teilnahme an der ersten wieder durchführbaren Jahreshauptversammlung seit Beginn der Corona-Pandemie. Mit 99 Besuchern und Gästen war das [...]

803, 2022

Jahreshauptversammlung der SpVg Laatzen am 25. März

Von |08.03.22|Kategorien: Allgemein, Boule, Fussball, Handball, Leichtathletik, Tennis, Top News, Turnen, Volleyball, Wandern, Wasserball|

Der Vorstand der SpVg Laatzen lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am 25. März 2022 um 19.00 Uhr ein. Einzelheiten zum Ablauf sind in der Tagesordnung nachzulesen.

Mehr Beiträge laden