423 Läuferinnen und Läufer starten zum 14. Laatzen-Leinelauf

„Bewölkt mit zeitweise leichtem Regen“ lautete die Wetterprognose für den 14. Laatzen-Leinelauf am 16. Juni 2017. Doch Petrus meint es gut und so pustet den 423 Starterinnen und Startern lediglich ein böiger Wind entgegen.
Pünktlich um 17:30 Uhr fällt der Startschuss zum 3,5-km-Lauf, gefolgt von den 6,5-, und 10 km-Läufen. Mit dabei sind einige Walker, die separat auf die 6,5 km lange Strecke geschickt werden. Rund 40 Streckenposten der Sportlichen Vereinigung Laatzen sorgen dafür, dass die Läuferinnen und Läufer auf ihren Routen durch die Leinemasch optimal navigiert werden. Kenner dieses grandiosen Laufevents freuen sich alljährlich auf den Checkpoint in Grasdorf, an dem schon aus weiter Ferne die Fanfaren des Freien Fanfarenkorps Alt-Laatzen zu hören sind. Noch schnell ein Getränk aufnehmen und dann heißt es für die vielen Teilnehmer in ihren bunten Sportler-Outfits „Heimetappe einläuten“. Zahlreiche Fans feuern die Läuferinnen und Läufer auf der Zielgeraden an und dann erscheint sie – die orangefarbene Lichtschranke im Laatzener Stadtpark. Und auch in diesem Jahr fallen wieder persönliche Bestzeiten. Gekrönt vom Erfolg und der Siegerehrung feiern die Läuferinnen und Läufer ihre Erfolge auf dem zeitgleich ausgerichteten Winzerfest im Stadtpark. Die Sportliche Vereinigung Laatzen gratuliert allen Gewinnern und Teilnehmern des diesjährigen Laufs zu ihren Ergebnissen. Weitere Bilder des Events finden Sie in Kürze in unserer Mediathek.
Ein besonderer Dank gilt allen Streckenposten der Sportlichen Vereinigung Laatzen für die Unterstützung und ihr Engagement.
Ihr tragt maßgeblich zum Erfolg dieser Veranstaltung bei.
2017-06-20T15:38:57+00:00